Basisgruppen?

Seit mehr als 30 Jahren bestehen an den Instituten und Fakultäten der Uni Wien offene Gruppen von Menschen, die sich abseits von Partei­politik für eine emanzipatorische und direkte Mitbestimmung an der Universität und darüber hinaus einsetzen. Die meisten dieser Gruppen nennen sich Basisgruppe bzw. Institutsgruppe, sind über Vernetzungs­treffen miteinander verbunden und arbeiten mit gemeinsamen Grundsätzen.

Entscheidungen sollen demnach nicht nur von gewählten Funktion*ärinnen, sondern möglichst breit und transparent getroffen werden. Dazu dienen die offenen Plena, die meist wöchentlich statt­finden. Auch die Kritik an patriarchalen Strukturen inner- und außerhalb der Universitäten, sowie der Einsatz für die Aufhebung jeglicher Herrschafts­verhältnisse sind seit jeher ein Kenn­zeichen der Basisgruppen. Basisgruppen/Instituts­gruppen gehören keiner Fraktion an, da die einzelnen Gruppen autonom und antihierarchisch agieren.

Wir möchten nach Möglichkeit alle Personen, die Interesse haben an Entscheidungen beteiligen und somit Entscheidungen der Basis überlassen, um eine Organisation und Bestimmung von Unten zu ermöglichen. Hierarchische Strukturen in Uni & ÖH müssen kritisch hinterfragt, aktiv bekämpft und schlussendlich abgebaut werden.
Die Kandidatur der BaGrus/IGs – nicht aber ihr politisches Engagement – beschränkt sich auf Studien­richtungs­ebene. Für die Arbeit der IGs/BaGrus ist es aber auch wichtig in Zuständigkeitsbereichen der Universitätsvertretung mitentscheiden zu können und in diese aktiv einzugreifen. Die Basisgruppen arbeiten deshalb in der Exekutive der Universitätsvertretung mit und besetzen dort unabhängige Plätze.
Alle Fraktionen der amtierenden linken Exekutive der ÖH Uni Wien – bestehend aus VSSTÖ, GRAS & KSV-LiLi – unterstützen die Kandidatur der Basisgruppen bzw. für Basisgruppen kandidierende Personen auf Ebene der Studienvertretungen. Sie sprechen sich für eine weitere Beteiligung der BaGrus/IGs in der Universitätsvertretung aus, auch die Basis- & Insitutsgruppen sprechen sich für die Fortsetzung der linken Koalition zwischen VSSTÖ, GRAS, KSV-LiLi & den BaGrus/IGs aus.